Denkmäler leben

Über das Projekt

Verbesserung des Zutritts und der Bewerbung des Kulturerbes in den Regionen Südböhmen – Vysočina – Waldviertel – Mühlviertel für Burgen, Stifte, Schlösser und Stadtmauerstädte

Registrierungsnummer des Projekts: ATCZ31

  • Programm für grenzüberschreitende Zusammenarbeit Interreg V-A Österreich-Tschechische Republik für die Programmperiode 2014-2020.
  • Stand: Projektumsetzung
  • Projektdauer: 1. 10. 2016 – 31. 12. 2019

Der größte Teil des Programmgebiets INTERREG V A Österreich-Tschechische Republik liegt in dem ländlichen Grenzland der Staaten Österreich und Tschechische Republik, weit weg von wirtschaftlichen Industrie- und Technologiezentren beider Staaten. Der wertvolle Kulturschatz - die Denkmäler der Projektregionen - bietet die Chance für touristische Angebotsentwicklung, nachhaltige Erhaltung, Inwertsetzung und Nutzung des kulturellen Erbes.

Im Rahmen des Projekts partizipieren 6 Projektpartner:

Jihočeská Silva Nortica (Euregio, Lead-Partner), Jihočeská centrála cestovního ruchu (Südböhmische Tourismuszentrale), NPÚ (Nationaldenkmalinstitut), Vysočina Tourism, Destination Waldviertel GmbH, Mühlviertel Marken GmbH.

Das Projektziel ist die Unterstützung der kultur-historischen Denkmäler im tschechisch-österreichischen Grenzland.

Im Rahmen des Projektes werden folgende Aktivitäten umgesetzt:

  • Studie, deren Ziel das Konzept der Marketing- und PR-Unterstützung des Kulturtourismus ist
  • Entwicklung von innovativen thematischen Routen unter den Denkmälern
  • PR-Aktivitäten – Annoncen in Medien, Rundfunkspots, Werbematerialien (Broschüren, Karten), Billboards, Teilnahme an Tourismusmessen u.a.
  • Know-how-Transfer zwischen den österreichischen und tschechischen Betreibern der Denkmäler – Seminare, Konferenzen, Studienreisen
  • Unterstützung der Kulturveranstaltungen in den Denkmälern
  • Plan und Umsetzung des Pilotprojektes für Navigations- und Orientierungssystem im Staatsschloss Třeboň.

Jeder Projektpartner ist für bestimmte Aktivitäten verantwortlich.

Das Projekt knüpft auf das zuvor umgesetzte Projekt Burgen, Stifte, Schlösser an, das im Jahre 2007 aus dem Programm INTERREG IIIA unterstützt wurde. Demgegenüber bringt es innovative Elemente – z.B. Verbindung der Denkmäler durch mehrtägige touristische Routen, Medienkampagne, Kulturveranstaltungen in den Denkmälern und in den Stadtmauerstädten.

denkmaelerleben.at

logo Interreg Österreich-Tschechische Republik


Denkmäler an diesem Projekt beteiligt

TOP Altstadt Tábor
Zum Programm hinzufügen Altstadt Tábor

Tábor ist die zweitgrößte Stadt Südböhmens und ein bedeutendes Verkehrs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum der Region.

TOP Rožmberk Schloss
Zum Programm hinzufügen Rožmberk Schloss

Rožmberk Schloss - die älteste Residenz von Rosenberg

TOP Zisterzienserabtei Vyšší Brod
Zum Programm hinzufügen Zisterzienserabtei Vyšší Brod

Es ist das einzige funktionierende männliche Zisterzienserkloster in der Tschechischen Republik

TOP Staatliche Burg Zvíkov
Zum Programm hinzufügen Staatliche Burg Zvíkov

Die Burg Zvíkov gehört zu den bedeutendsten Bauten der böhmischen weltlichen mittelalterlichen Architektur.