Südböhmische Spezialitäten

Südböhmische Spezialitäten

„Hnětýnky“

„Hnětýnky“

Zum südböhmischen Land gehört ohne Zweifel die Kirchweih. Es ist die Zeit, wenn die Bauern ihre Ernte zu Hause haben und wenn sie sich nach der ganzjährigen anspruchsvollen Arbeit ausruhen können. Das typische süße Gebäck, das die Haushälterinnen…

Přejít na detail
Kraut mit Grieben

Kraut mit Grieben

Zu den traditionellen Zutaten der südböhmische Küche gehören auch süßes Kraut und Sauerkraut. In Südböhmen wurden die Gemeinde Roudné im Gebiet České Budějovice (Budweis) und die Umgebung von Balkova Lhota im Gebiet Tábor durch den Anbau des Krautes…

Přejít na detail
„Litina“ oder „liják“ (Kartoffelkuchen)

„Litina“ oder „liják“ (Kartoffelkuchen)

Der Respekt vor den Traditionen ist in der südböhmischen Gastronomie bis heute lebendig. Dank dessen können Sie in der Píseker Region „litina“ oder auch „liják“ (Kartoff elkuchen) probieren. Deft iger Kartoff elkuchen, in den Rauchfl eisch, Grieben…

Přejít na detail
Pilz pastete mit Geschmack von Thymian

Pilz pastete mit Geschmack von Thymian

Waldfrüchte gehören auf unseren Tisch von jeher und vor allem Pilze sind in der südböhmischen Küche sehr beliebt. Man fi ndet sie in vielen regionalen Gerichten. Böhmerwälder Kartoff elsuppe, „kulajda“ ergänzt mit Steinpilzen oder Pfifferlingsragout…

Přejít na detail
Quarkknödel mit Heidelbeersoße „žahour“

Quarkknödel mit Heidelbeersoße „žahour“

Malerische Landschaft ist der größte südböhmische Reichtum, den jedes Jahr viele Touristen aus der ganzen Welt schätzen. Wunderschöne Wiesen, glänzende Spiegel der Teiche und schließlich reiche Wälder voll von Wild, Pilzen und Waldfrüchten. Zu den…

Přejít na detail
Rehschulter mit Lebkuchen

Rehschulter mit Lebkuchen

Schon auf der Tafel der Rosenberger wurde viel Wild serviert. Die traditionellen Rezepte erscheinen in der mehr oder weniger veränderten Form auch heute in vielen Restaurants. Für ihren unwiederholbaren Geschmack werden Wildspezialitäten oft bei den…

Přejít na detail
Südböhmische Sauerkrautplätzchen „zelňáky“

Südböhmische Sauerkrautplätzchen „zelňáky“

Was braucht man: 500 g feines Mehl, 500 g Weißsauerkraut, 50 ml Milch, Salz, Kümmel, Hausschmalz auch mit Grieben. Zubereitung: Das Mehl auf ein Nudelbrett sieben, abgetropft es und geschnittenes Kraut, Grieben mit Schmalz, Salz, Kümmel und Milch…

Přejít na detail
Suppe „Kulajda“ mit poschiertem Ei

Suppe „Kulajda“ mit poschiertem Ei

Was braucht man: 1 l Brühe, 200 g Kartoffeln, 300 g frische Pilze, 3 Löffel feines Mehl, 250 ml Sahne, 100 g Butter, Salz, Pfeffer, frischen Dill, Essig, 1 Ei pro Person. Zubereitung: Helle Mehlschwitze mit Butter zubereiten, die Sie mit Brühe…

Přejít na detail
Wittingauer Fischsuppe

Wittingauer Fischsuppe

Es gibt nichts Typischeres für die südböhmische Küche, als den Karpfen und südböhmischen Fisch. Hochwertiges Fischfl eisch aus Hunderten Teichen erscheint immer öfter auf tschechischen Tafeln. Es gibt viele Varianten der Zubereitung des…

Přejít na detail