Religiöse Denkmäler

Religiöse Denkmäler

Dominikanisches Kloster in České Budějovice (Budweis)

Dominikanisches Kloster in České Budějovice (Budweis)

Das dominikanische Kloster mit der Klosterkirche der Opferung der Jungfrau Maria ist das älteste Denkmal in České Budějovice. Gegründet wurde es zeitgleich mit der Stadt im Jahre 1265 und wurde zu einem Teil der Stadtfestung. Im inneren des Konvents…

Přejít na detail
Franziskaner Kloster mit Kirche St. Katharina in Jindřichův

Franziskaner Kloster mit Kirche St. Katharina in Jindřichův

Das Franziskaner Kloster mit der Kirche der St. Katharina wurde im Jahre 1478 errichtet und im Jahre 1491 geweiht. Im Jahre 1619, während des Ständeaufstandes, wurde in der Kirche mit ein Feuer gelegt und sie brannte mit dem Konvent aus. Die Weihe…

Přejít na detail
Kirche der Jungfräulichen Königin Maria und Hl. Ägidius und

Kirche der Jungfräulichen Königin Maria und Hl. Ägidius und

Die Dekanatskirche wurde bereits im Jahre 1280 als Pfarrkirche erwähnt. Nach der Gründung des Augustinerklosters im Jahre 1367 wurde die Kirche im gotischen Stil umgebaut. Zu dieser Zeit hinterließ hier sein einzigartiges Werk der off enbar…

Přejít na detail
Kirche des heiligen Jakub Větší in Prachatice

Kirche des heiligen Jakub Větší in Prachatice

Die Kirche wurde bereits im 14. Jahrhundert gegründet, die heutige Gestalt bekam sie bei dem Umbau zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Dort wurde die Kirche dreischiffi g und ein neuer Dachstuhl, sowie ein neues Gewölbe entstanden. Der südliche Turm,…

Přejít na detail
Kirche des Hl. Prokop in Strakonice

Kirche des Hl. Prokop in Strakonice

Die Dekanatskirche des heiligen Prokop, gehört zu den bedeutendsten Denkmälern von Strakonice. Sie befi ndet sich direkt im Areal der Burg von Strakonice an dem Zusammenfl uss der Flüsse Otava und Volyňka. Gegründet wurde sie durch das…

Přejít na detail
Kloster Borovany in Borovany bei České Budějovice (Böhmisch

Kloster Borovany in Borovany bei České Budějovice (Böhmisch

Das Augustiner Kloster gründete im Jahre 1455 Petr von Linda. Den kleinen Klostergarten umgibt ein spätgotischer Kreuzgang mit einem Netzgewölbe. Der Turm auf der Nordseite der Kirche bildet nach dem Umbau aus dem Jahre 1729 eine charakteristische…

Přejít na detail
Kloster der Göttlichen Barmherzigkeit in Nové Hrady (Gratzen

Kloster der Göttlichen Barmherzigkeit in Nové Hrady (Gratzen

Das Kloster der Göttlichen Barmherzigkeit in Nové Hrady wurde in der Nachbarschaft der St. Peter und Paul Kirche aus Initiative der hiesigen Adelsfamilie der Buquoy errichtet. Im Jahre 1677 brachte Graf Ferdinand Buquoy nach Nové Hrady Ordensbrüder…

Přejít na detail
Kloster Zlatá Koruna

Kloster Zlatá Koruna

Das Areal des ehemaligen Zisterzienser Klosters, gegründet durch König Premysl Otakar II. auf dem Felsvorsprung über dem tiefen Moldauer Tal im Jahre 1263, gehört zu den besterhaltenen gotischen Klöstern in Böhmen. Die einzigartige Kapelle der…

Přejít na detail
Mariä Geburt Kirche in Písek

Mariä Geburt Kirche in Písek

Die Pfarrkirche in Písek gehört zu den besterhaltenen architektonischen Denkmälern im frühgotischen Stil in Böhmen. Sie gehört zu Werken der großen Písek-Zvíkov Bauhütte, die sich auch an weiteren zahlreichen baulichen Aktivitäten des Königs Premysl…

Přejít na detail
Mariä Himmelfahrt Wallfahrtkirche in Klokoty

Mariä Himmelfahrt Wallfahrtkirche in Klokoty

Am Rande von Tábor auf dem Gipfel über der Krümmung des Flusses Lužnice prunkt der imposante Bau des Wallfahrtsklosters in Klokoty. Das heutige barocke Wallfahrtsareal mit der Mariä Himmelfahrtskirche wurde um das Jahr 1700 gegründet und steht an…

Přejít na detail
Mariä Wallfahrtskirche und Marien-Wallfahrtsort Lomec – Lome

Mariä Wallfahrtskirche und Marien-Wallfahrtsort Lomec – Lome

Lomec gehört sich zu den bekanntesten Wallfahrtsorten in Südböhmen. Die Mariä Wallfahrtskirche gehört zu bedeutenden Werken des Hochbarock in Mitteleuropa. Die Kirche wurde in den Jahren 1692 – 1702 durch den Grafen Buquoy erbaut, für die wundersame…

Přejít na detail
Minoritätskloster in Bechyně (Bechin)

Minoritätskloster in Bechyně (Bechin)

Das Minoritätskloster in Bechyně mit der Mariä Himmelfahrt Kirche befindet sich im Zentrum der Stadt auf einem Felsen am rechten Ufer des Flusses Lužnice (Lainsitz). Gegründet wurde es in der zweiten Hälft e des 13. Jahrhunderts, jedoch wurde es im…

Přejít na detail
Minoritätskloster und Klarissenkloster mit der Fronleichnams

Minoritätskloster und Klarissenkloster mit der Fronleichnams

Das ehemalige Minoritätskloster mit Fronleichnamskirche in Český Krumlov ist ein einzigartiger historisches Komplex von zusammen drei Klöstern (Dreierkloster): Minoritäts-, Klarissen- und Beginen. Die Klöster wurden ungefähr in der Hälft e des 14.…

Přejít na detail
Prämonstratenser Kloster in Milevsko

Prämonstratenser Kloster in Milevsko

Das Kloster in Milevsko ist das älteste Kloster in Südböhmen und wurde im Jahre 1184 vom Magnaten Jiří von Milevsko gegründet. Seine ursprüngliche romanische Gestalt vom Ende des 12. Jahrhundert blieb größtenteils bis zum heutigen Tage erhalten. In…

Přejít na detail
Stožecká Kapelle in Stožec (Tussetkapelle in Tusset)

Stožecká Kapelle in Stožec (Tussetkapelle in Tusset)

Die hölzerne Marien-Wallfahrtskapelle oder auch Tussetkapelle genannt ist ein Beispiel für die volkstümliche Schnitzereikunst. Die ursprüngliche hölzerne Kapelle bauten im Jahre 1791 der Schmied J. Klauser, der dem Wasser aus der hiesigen Quelle die…

Přejít na detail
Synagoge in Český Krumlov

Synagoge in Český Krumlov

Die Synagoge bzw. Tempel, wurde im Jahre 1909 erbaut. Es handelte sich um den ersten Bau in Österreichisch-Ungarn, bei dem eine Stahlbetonkonstruktion verwendet wurde. Der Architekt Viktor Kafka entwarf den Tempel als einfachen einschiffi gen Bau…

Přejít na detail
Zisterzienser Kloster in Vyšší Brod (Hohenfurth)

Zisterzienser Kloster in Vyšší Brod (Hohenfurth)

Die Zisterzienserabtei Unser lieben Frau in Vyšší Brod stellt zurzeit das einzige funktionierende Männerkloster des Zisterzienserordens in Böhmen dar. Es handelt sich um eine der bedeutendsten Kulturdenkmäler in Südböhmen. Das berühmte Böhmerwälder…

Přejít na detail