Českobudějovicko-Hlubocko

Das touristische Gebiet České Budějovice-Hluboká (Českobudějovicko-Hlubocko) erstreckt sich auf einem Gebiet von 385 km2zwischen České Budějovice, Hluboká nad Vltavou und Lišov. Durch das Gebiet fließt die Moldau. Wir finden hier historische Stadtgebilde, moderne Infrastrukturen, ebene Radwanderwege, Jahrhunderte alte Teichkaskaden, Waldgehege sowie Felsschluchten.

Dies ist lediglich eine Kurzaufzählung der vielfältigen Gestalten einer Landschaft voller kultureller und natürlicher Schönheiten. Das Gebiet pulsiert durch ein reiches kulturelles und sportliches Leben.

Die Destinationsmanagement-Gesellschaft (Destinační společnost) koordiniert die Leistungserbringer im Bereich des Fremdenverkehrs auf dem gegenständlichen Gebiet mit Unterstützung der Region Südböhmen, der Stadt České Budějovice und der Stadt Hluboká nad Vltavou. Dass Ziel ist das effizientere Management des Tourismus in der Region.

Zu den bedeutendsten touristischen Zielen des Gebietes gehören die Altstadt der Stadt České Budějovice, das Staatliche Schloss Hluboká, der Südböhmische Zoologische Garten Hluboká nad Vltavou und das Besucherzentrum der Brauerei Budweiser Budvar. Das gesamte Gebiet ist durch Radwanderwege vernetzt, welche die Besucher in die ruhigen Gegenden der Region zum Kennenlernen der lokalen Sehenswürdigkeiten führen. Das vielfältige Angebot der sportlichen Aktivitäten oder Extremsporterlebnisse wird durch die Befahrbarkeit der Moldau abgerundet.

Zum touristischen Gebiet gehören die nachstehenden Partnerstädte und -gemeinden: Adamov, Borek, České Budějovice, Dubičné, Hlincová Hora, Hluboká nad Vltavou, Hosín, Hrdějovice, Hůry, Hvozdec, Chotýčany, Jivno, Libín, Libníč, Lišov, Rudolfov, Ševětín, Štěpánovice, Úsilné, Vitín, Vráto und Zvíkov.