Ihr Programm konnte nicht aktualisiert werden.
Zum Programm hinzufügen

Von Budweis (České Budějovice) entlang der Fischteiche zu gu

  • Radfahrer Radfahrer
  • Wandertouristik Wandertouristik
  • Gastronomie Gastronomie
  • Aktiv Aktiv
  • Kennenlernen Kennenlernen
  • Familien Familien

Kommen Sie mit uns auf dem Fahrrad in die herrliche Natur und zu einzigartigen Denkmäler und gutem Bier. Dies alles während einer Radtour quer durch die malerische Landschaft Südböhmens in der Länge von 24 km.

Unser Ausflug beginnt in Budweis (České Budějovice), im Zentum der bedeutenden historischen und Kulturdenkmäler. Der Besuch des Ottokar II.- Přemysl-Platzes (náměstí Přemysla Otakara II.), der vor allem mit seiner Fläche und Form bedeutend ist, da er ein Quadrat im Ausmaß von fast 1 Hektar bildet, lohnt sich. Die Dominante des Platzes ist der barocke Samsonbrunnen, in dessen Mitte aus dem Wasser vier Atlanten stehen, die eine Runde Schüssel mit einer Plastik des mit einem Löwen kämpfenden biblischen Samson tragen. Gleich neben dem Brunnen finden wir den sog. Irrstein. An den Irrstein knüpft sich ein Aberglaube, der besagt, dass derjenige, der um Mitternacht den Stein betritt, nicht mehr den Weg nach Hause findet. Nicht zu übersehen ist der Schwarze Turm, dessen Zauber insbesondere in der Vogelperspektive besteht. Der Schwarze Turm bietet Ihnen nämlich einen herrlichen Ausblick auf die weite Umgebung. Beim Hinaufsteigen auf den steilen Stufen können wir sechs Glocken besichtigen, wobei manche von Sagen umwoben sind. Wir empfehlen Ihnen, die gotische Kiche St. Nikolaus und den Piaristen-Platz (Piaristické náměstí), auf dem Sie das Salzhaus und das Dominikanerkloster mit der Kirche Mariä Opferung bewundern können, zu besuchen

Nach dem Besuch der Metropole Südböhmens fahren Sie durch die Stadt auf dem Radweg Nr. 1100 über den Wald nach Branišov und in die Gemeinde Křenovice fort. Als Haltestelle in diesen Dörfchen zur Rast oder Erfrischung können Sie die hiesigen Gasthäuser nutzen. In Křenovice fahren Sie auf den Radweg Nr. 1082, der Sie entlang der Fischteiche Vyšatov und Motovidlo führen wird und ungefähr nach fünf Kilometer kommen Sie in die Gemeinde Nové Dvory. Hier empfehlen wir Ihnen den Besuch der kleinen Brauerei Kněžínek, eines alten böhmischen Bauernhauses vom Ende des 19. Jahrhunderts. Die kleine Brauerei Kněžínek gehört zu den ersten Brauereien in Budweis. Der Besuch dieses Ortes ist nicht nur wegen dem ausgezeichneten Bier zu empfehlen, sondern Sie werden Vieles aus der Geschichte sowie der Gegenwart des Bierbrauens erfahren. Nach dem Besuch der Gemeinde Nové Dvory fahren Sie auf dem Radweg Nr. 1109 und Nr. 1108, die von den Fischteichen umrahmt sind, zurück nach Budweis, wo der Radweg endet. Auf dem Rückweg werden Sie malerische Fischteiche in České Vrbné, die Bestandteil des Naturschutzgebietes sind, vorbeifahren. Wenn Sie sie entzückend finden, kommen Sie nächstes Mal zurück und absolvieren Sie den Lehrpfad "Fischteiche in České Vrbné".

Zurück