Zum Programm hinzufügen

Schwarzenberger Gruft Domanín

Der Schwarzenberger Gruft ist eines der bemerkenswertesten Baudenkmäler in Südböhmen. Es befindet sich in einem Park an der Südostseite der Pond World.

Der Gruftmal wurde 1877 von Jan Adolf II. Erbaut. Schwarzenberg und seine Frau Prinzessin Eleonora, nach dem Projekt des Baumeisters F. D. Deworetzki, der unter anderem Mitgestalter des Wiederaufbaus der Burg Hluboká war. Das Gruftmal ist im neugotischen Stil mit einer monumentalen Treppenrampe gebaut. Die Kapelle wird von einem Altar aus weißem Sandstein, Gips und istrischem Marmor dominiert. Das Grabmal selbst ist ein wertvoller Marmorsarkophag aus dem Jahre 1789, der aus Wien importiert wurde. Es gibt 26 doppelhäutige Särge mit einbalsamierten Körpern im Grab.

Besuchszeit
Uhr Stunden
1. 1.-29. 3. Do 14.00-14.45
30. 3.-31. 5. Di-So 9.00-16.00
1. 6.-31. 8. Di-So 9.00-17.00
1. 9.-31. 10. Di-So 9.00-16.00

Zurück