Zum Programm hinzufügen

Museum des Flusses Otava und der Flößerei auf dem Schloss St

Besuchen Sie das einzigartige Museum des Flusses Otava und der Flößerei am hiesigen Schloss, in der kleinen südböhmischen Gemeinde Střelské Hoštice, die sich 3,5 km südöstlich von Horažďovice befindet.

Das Schloss ist ursprünglich ein Renaissance-Gebäude aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts mit Änderungen im Barock-Stil. Der Aufbau des zweiten Geschosses wurde in den Jahren 1927 – 1928 durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt errichtete hier der Unterstützungsverein der Heller-Arbeiter der Aktiengesellschaft (Podpůrný spolek haléřových dělníků akciové společnosti), früher der Škoda-Werke in Pilsem (Škodovy závody) ein Erholungsheim für Kinder und Frauen.

Sonstige Objekte wurden zum südlichen Flügel in den 50er Jahren zugebaut, als das Objekt durch die  Militärverwaltung übernommen wurde. Das Karpaten-Pionier-Bataillon siedelte hier bis zum Jahre 1991. Zehn Jahre später ist es der Gemeinde gelungen, das gesamte Gebäude in ihr Eigentum zu überführen. Seitdem werden das Gelände der Schlossgebäude und der anliegende Bauernhof langsamerneuert.

Derzeit ist im Erdgeschoss des Südflügels das Museum des Flusses Otava und der Flößerei mit der Galerie geöffnet. Für die Öffentlichkeit ist im ersten und zweiten Stock eine Turnhalle und ein Fitnessraum geöffnet.

Die Erinnerungen an das Flößen auf der Otava stellt das neun Meter lange Modell des gesamten Gebindes aus fünf Floßtafeln dar. Die Ausstellung ist dem Fluss Otava und den grundlegenden Angaben, den Naturverhältnissen, der Fauna und Flora, Goldwäschereider Flussperlmuschel, gewidmet, wobei sie nicht auf das Touristenprojekt "Wasserfahrten auf der Otava" vergisst.

Ihren Platz hat in der Ausstellung selbstverständlich die Geschichte des hiesigen Schlosses, wobei auch die berühmten Einheimischen erwähnt sind. Gleichzeitig sind in der Galerie weitere vergessene Handwerke unserer Großeltern –Schmiedehandwerk und Schusterei vorgestellt.

Das Museum wurde auf dem hiesigen Schloss am 13. 5. 2006 eingeweiht. Im Rahmen der finanziellen Unterstützung des Programms LEADER ČR wurde im Jahre 2005 ca. 250 m2 der Ausstellungsfläche renoviert. Die Erinnerungen an Flößen auf der Otava stellt der neun Meter lange Modell des gesamten Prahmes, der aus fünf Floßtafeln gebunden ist, vor. Die Ausstellung ist dem Fluss Otava und den grundlegenden Angaben, den Naturverhältnissen, der Fauna und Flora, Goldwäscherei, der Flussperlmuschel, gewidmet, wobei sie nicht auf das Touristenprojekt "Wasserfahrten auf der Otava" vergisst.

Zurück