Die Geschichte des südböhmischen Wassers

Wasser, das Element, ohne das es kein Leben gäbe. Das Element voller Energie, welches seit Jahrhunderten hier in Südböhmen für Arbeit sorgt, auch in den entlegensten Winkeln unserer Region. Folgen Sie uns auf die Reise durch die Geschichte des Wassers in Südböhmen. Welche Traditionen von diesem Element geprägt wurden und auch heute noch gelebt werden. 

Kommen Sie mit uns zu den Brunnen und Quellen und lernen Sie mit uns über die Heilkraft des südböhmischen Wassers. Erfahren Sie mehr über die Sportarten und Aktivitäten, die uns das Wasser hier in Südböhmen ermöglicht. Selbstverständlich werden Sie auch etwas über die Speisen und Getränke lernen, welche mit unserem guten südböhmischen Wasser zubereitet werden.

Unsere Reise zur Geschichte des Wassers wird voller spannender Entdeckungen und Erlebnisse sein. Auf Sie warten spektakuläre Naturlandschaften, faszinierende historische Orte und Geschichten darüber, wie Wasser die Landschaft, Kultur und Traditionen dieser wunderschönen Region geprägt hat.

Tradition und Gegenwart verbinden sich

Die Flößerei, die älteste Art des Holztransport, wird im Böhmerwald schon seit dem 12. Jahrhundert genutzt. Zunächst wurde kurzes Brennholz transportiert, später ganze Baumstämme. Im Jahr 2022 wurde die Flößerei in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Heutzutage ist die Kunst der Flößerei noch an einigen Orten zu sehen, wie beispielsweise in Český Krumlov. In der Vergangenheit setzte man Wasserräder an Wasserläufen ein um damit Mühlen, Hämmer und Sägewerke anzutreiben. Die heute oft bewunderten Teichsysteme dienten zur Rückhaltung von Wasser. Ebenfalls eine wichtige Rolle spielte Wasser in der Vergangenheit bei der Verteidigung, wie uns auch heute noch die Gräben um viele Burgen und Schlösser zeigen.

Aktiver Urlaub

Wir laden Sie ein, bei uns eine Vielzahl von Wassersportarten und -aktivitäten auszuprobieren. So können Sie zum Beispiel auf dem Lipno Stausee Segeln oder Windsurfen. Auf der Moldau können Sie Raftingtouren machen oder Kanu fahren. In České Vrbné können Sie Wasserslalom fahren oder Flusssurfen ausprobieren. Mit Booten kommen Sie auf der Moldau zum Beispiel auch an den Klettersteigen vorbei, welche sich in Karlův Hrádek, Zářečí oder Havarní skála befinden.

Kulinarische Erlebnisse

Die Kunst der Fischerei wird hier von Generation zu Generation weitergegeben. In Vodňany und Třeboň wird dieses Handwerk an Schulen für Fischerei gelehrt. Unser hochwertiges Wasser aus Südböhmen ist auch für die Herstellung von qualitativ hochwertigem Kaffee von Bedeutung, der in den letzten Jahren in Südböhmen immer beliebter geworden ist. Selbstverständlich wird unser hervorragendes südböhmisches Wasser auch für die Herstellung des wichtigsten Produktes aus Südböhmen genutzt. Es handelt sich dabei natürlich um unser weltberühmtes Bier.

Die elementare Kraft des Wassers

Wasser ist das Grundelement, ohne welches es kein Leben gäbe. Gleichzeitig ist es auch die Quelle vieler Legenden und Geheimnisse. Neben den großen Flüssen in Südböhmen gibt es auch sehr viele Quellen und Brunnen. Einiger dieser Quellen sollen mit heilender Energie verbunden sein und befinden sich oft in der Nähe von Kirchen und Wallfahrtsorten. Hier in Südböhmen haben wir zudem eine lange Tradition der Kurmedizin. Dort werden zu dem guten Wasser zusätzlich Moorpackungen und heilende Bäder angeboten.