Zum Programm hinzufügen

Das Denkmal von Petr Chelčický

Das Denkmal von Petr Chelčický (1390 - 1460), eines bedeutenden Kirchenreformators und Philosophen, entstand durch die Sanierung eines ehemaligen Speichers auf dem Dorfplatz von Chelčice. Der wahrscheinlich aus dem 18. Jahrhundert stammende Speicher wurde zu diesem Zweck mit einer architektonisch bemerkenswert gestalteten Exposition des Architekten Petr Kovář ausgestattet.

Die Präsentation stellt einen Kompromiss zwischen der Übermittlung von Informationen und einer spielerischen Darbietung, die Spaß machen soll, dar. Die historischen Sachverhalte und die Basisfakten über das Leben und die Gedanken dieses bedeutenden Denkers werden mit der Betonung von deren Bedeutung dargestellt. Im Erdgeschoss des Objekts wird sowohl die Region von Chelčice, als auch das gesamte denkmalgeschützte Gebiet Libějovicko-Lomecko vorgestellt. Ein wichtiger Bestandteil des Denkmals sind interaktive Elemente (z.B. mittelalterliche Mode). Im ersten Obergeschoss wird ein interessantes zwölfminutiges Filmdokument über die Persönlichkeit von Petr Chelčický gezeigt. Man findet hier auch fünf Tafeln mit Schlüsselthemen wie z.B. Für eine neue, bessere Kirche oder Gegen die Gewalt.

Zurück