Zum Programm hinzufügen

Wortner Haus

Ein paar Meter weiter steht auf der rechten Seite das nächste der einstigen prunkvollen Bürgerhäuser - das Haus Wortner. Benannt wurde es nach seinem Besitzer aus dem 19. Jahrhundert. Der Renaissance-Ursprung des Gebäudes reicht jedoch bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts zurück. Die Attika wird mit Zinnen und Ecktürmchen abgeschlossen. Durch die Straße U Černé věže gelangt man bis zu dem (vermutlich) künstlich angelegten Wassergraben Mlýnská stoka, der die Stadt im Osten und Norden schützen sollte. Auf der anderen Seite des kleinen Kanal-Stegs liegt der Stadtpark. Wir setzen jedoch unseren Spaziergang rechts durch die schmale Gasse Hradební ulice fort. Diese führt uns bis in die Krajinská Straße.

Zurück